+49 (0)241 149 46 0 information@plesnik.de

Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz für Kunden

Verantwortlichkeiten

Ingenieurbüro Dr. Plesnik GmbH
Kaiserstraße 100
52134 Herzogenrath
Deutschland
Telefon: +49 241 149460
E-Mail: information@plesnik.de

Konktaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Ingenieurbüro Dr. Plesnik GmbH
Jana Schulte
Kaiserstraße 100
52134 Herzogenrath
Deutschland
Telefon: +49 241 149460
E-Mail: datenschutz@plesnik.de

Zweck der Datenverarbeitung

  • Maßnahmen zur Gewinnung eines Kunden.
  • Betreuung von Bestandskunden zur Erhaltung und Verbesserung einer kontinuierlichen Vertragsbeziehung.
  • Kundenbindungs- und Werbemaßnahmen.
  • Vertrieb.
  • Kundenkommunikation und -hilfe.
  • Reklamations- und Widerrufsverwaltung.

Rechtsgrundlage

  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO – (vor)vertragliche Maßnahmen.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO – Rechtmäßigkeit der Verarbeitung (Rechtliche Verpflichtung).
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO – Berechtigtes Interesse.

Erläuterung zu Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung der von Ihnen überlassenen personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung vertraglicher Pflichten, die sich aus dem mit uns geschlossenen Vertrag ergeben, notwendig. Aufgrund Ihrer Mitwirkungspflichten ist es unumgänglich die von uns angeforderten personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, da wir ansonsten nicht in der Lage sind, unseren vertraglichen Pflichten nachzukommen.

Im Rahmen von vorvertraglichen Maßnahmen ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten notwendig, da ansonsten kein Vertrag abgeschlossen werden kann.

Speicherdauer

  • Wir speichern Ihre Daten solang wie für den jeweiligen Zweck erforderlich.
  • Darüber hinaus richtet sich die Löschfrist nach den gesetzlichen Vorgaben.

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir bei der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Empfänger der personenbezogenen Daten außerhalb des Unternehemens / der Behörede

Wir übermitteln keine personenbezogenen Daten an einen Empfänger außerhalb des Unternehmens / der Behörde

Absicht der Übermittlung an ein Drittland der internationale Organisation

Wir beabsichtigen nicht, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder internationale Organisation zu übermitteln.

Absicht der Übermittlung an ein Drittland der internationale Organisation

Wir beabsichtigen nicht, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder internationale Organisation zu übermitteln.

Angemessenenhietsbeschluss der EU-Kommission

Da wir nicht beabsichtigen Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland zu übermitteln, ist kein Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission nötig.

Garantien und Erhalt der Garantien

Da wir nicht beabsichtigen Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland zu übermitteln, müssen keinerlei Garantien für ein hinreichendes Schutzniveau mit Bezug auf internationale Organisationen vorliegen. 

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Recht auf  Berichtigung

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung, das heißt Sie können von uns unverzüglich die Berichtigung Ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Recht auf  Löschung

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Ihre Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Zwecke, für die die personenbezogenen Daten erhoben wurden, entfallen.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung der Verarbeitung. Eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung liegt nicht vor.
  • Sie widersprechen der Verarbeitung. Eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung liegt nicht vor.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Recht auf  Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: a. Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen angezweifelt.b. Die Verarbeitung ist unrechtmäßig; Sie lehnen eine Löschung jedoch ab.c. Personenbezogene Daten werden für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt; Sie benötigen die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.d. Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt. Solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen Ihnen gegenüber überwiegen, wird die Verarbeitung eingeschränkt.

Recht auf  Widerspruch gegen die Verarbeitung

Insbesondere haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit einer Direktwerbung, wenn diese auf Basis einer Interessenabwägung erfolgt. Hierzu wenden Sie sich bitte an den Verantwortlichen der Verarbeitung.

Recht auf  Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von dem Verantwortlichen zu erhalten. Eine Weiterleitung an einen anderen Verantwortlichen darf von uns nicht behindert werden.

Recht auf  Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie können sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren (Art. 77 DSGVO).