+49 241 149 46 0 information@plesnik.de

Datentransfergrenze Problem in TeamDrive 4 lösen

von | Mai 24, 2016 | FAQ - TeamDrive | 0 Kommentare

Datentransfergrenze Problem in TeamDrive 4 lösen | Titelbild

Datentransfergrenze Problem in TeamDrive 4 lösen

Die Datentransfergrenze in TeamDrive dient der Moderation des Datenvolumens zwischen Ihren TeamDrive Installationen und unseren TeamDrive Servern. Grundsätzlich ist diese Datentransfergrenze bei zehnfachen (10x) Wert Ihres TeamDrive Speicherplatzes festgelegt.

Im Normalfall ist diese Datentransfergrenze mehr als ausreichendund deckt die gewöhnliche Nutzung von TeamDrive ab. In Sonderfällen verursachen Proxyserver Probleme bei der Kommunikation Ihres TeamDrive Clients mit unseren Servern. Im Folgenden haben wir eien Anleitung für Sie erstellt, um dieses Problem langfristig zu lösen.

 

ACHTUNG! Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen bei der Lösung des Datentransferproblems nicht aktiv behilflich sein können, daes von einem Mitglied in einem Ihrer Spaces ausgelöst wird.

Datentransfergrenze durch Proxyserver erreicht

Das Problem kommt immer dann zustande, wenn ein (1) Mitglied in einem Ihrer Space (Space den Sie erstellt haben und somit besitzen) hinter einem Proxyserver arbeitet, welcher unsere TeamDrive Server blockiert.

Problematisches Mitglied identifizieren

Im Normalfall können Sie davon ausgehen, dass Ihr zuletzt erstellten Spaces das Problem verursacht haben. Vorher hatten Sie ja keine Probleme mit der Datentransfergrenze. Prüfen Sie also die Mitgliederlisten Ihrer 2 – 3 neusten Spaces.

Klicken Sie dazu in der Spaceübersicht auf das graue Dreieck und danach auf das „i“ Symbol. Nun wählen Sie in den Informationen den Reiter „Hostserver„.

Über die Informationen gelangen Sie ebenfalls an die „Mitglieder„. So sollten Sie in Kürze herausfinden können, welche Nutzer die Proxyeinstellungen vornehmen müssen. Am besten weisen Sie alle Mitglieder des Spaces darauf hin, um schnell das Problem zu lösen.

Welche Proxy-Einstellungen muss das Mitglied vornehmen

Wichtig! Alle Einstellungen müssen am Proxy-Server NICHT den Proxy-Server-Einstellungen im TeamDrive Client vorgenommen werden!

An den betroffenen Proxy-Servern müssen folgenden Domains (URLs) freigegeben werden:

  • https://*.cloudstarter.de/*
  • http://*.teamdrive.net/*
  • http://*.teamdrive.com/*

Nachdem Sie diese Einstellungen vorgenommen haben, wird das der Fehler mit der Datentransfergrenze behoben sein.